Systemischer Coach A-Lizenz

Systemischer Coach (A-Lizenz)

Mit der Ausbildung zum „SYSTEMISCHEN COACH (A-LIZENZ)“ können Sie gesunde Erwachsene und ambitionierte Sportler kompetent und individuell beraten und coachen. Sie verfügen über ein fundiertes Wissen bezüglicher der systemischen Beratung und setzen systemische Kernmethoden wie zum Beispiel Fragetechniken, Reframing, Feedbacks und das Arbeiten am Inneren Team, zielorientiert ein. Sie sind für Menschen, die fokussierter, orientierter, selbstsicherer und erfolgreicher werden möchten, ein kompetenter Ansprechpartner.

Kurzcharakteristik

Sie arbeiten daran, die individuellen Vorhaben sowie die persönlichen Kompetenzen Ihrer Klienten herauszufiltern, im beruflichen oder privaten Kontext zu reflektieren und zu einer Integration zu führen. Weiterhin arbeiten Sie daran, Ihre Klienten für alternative Denk-, Wahrnehmungs- und Interaktionsmuster zu öffnen, um so neue Verhaltensoptionen zu ermöglichen. Sie coachen Ihre Klienten, damit diese in ihren Systemen, neue Lern- und Erneuerungsprozesse initiieren und so überlebensfähiger, erfolgreicher und effizienter werden.

Mögliche Coaching-Anlässe
  • Unterstützung bei der Suche nach einer neuen Aufgabe
  • Vorbereitung auf neue und unbekannte Aufgaben
  • Kompetenz- oder Potentialanalyse
  • Innerer Kündigung und Bur-out-Prävention 
  • Verbesserung von menschlichen Beziehungen
  • Erlernen des Umgangs mit Krisen 
  • Selbst- und Fremdwahrnehmung   
  • Hilfestellung bei Lampenfieber
  • Stärkung von Potentialen und Ressourcen  
  • Veränderung von Rollen in einem Team
  • Verbesserung der Teamarbeit und Teamfähigkeit
  • Verhalten und Verhaltensänderung
  • Integration neuer Teammitglieder
  • Stärkung des Selbstvertrauens

Vorteile im Vergleich zu großen Gruppenschulungen:

  • Sie haben die Wahl zwischen Live-Online- oder Präsenzunterricht. 
  • Sie bekommen die Inhalte kompakt und praxisorientiert vermittelt.
  • Rückfragen sind jederzeit möglich und erwünscht.
  • Ihre Lizenz muss nicht verlängert werden.
  • Die Prüfung ist mehrfach wiederholbar, falls erforderlich.

Ausbildungsinhalte:

  • Der Ursprung der Systemischen Theorie
  • Beschreibung und Aspekte der systemischen Arbeit
  • Grundlagen und Ziele des Coachings
  • Mögliche Coaching Anlässe
  • Das Verhalten von Klienten (Kliententypen)
  • Hilfreiche Qualitäten eines Coaches
  • Voraussetzungen des Coaching-Rahmens
  • Kommunikationsebenen
  • Wirkfaktoren und Erfolgsfaktoren
  • Das Erstgespräch und das Anliegen
  • Auftragsklärung und Zielfindung
  • Ziel- und Ressourcenbestimmung
  • Vertragsabschluss
  • Erarbeitung von Ziel- und Lösungswegen
  • Evaluierung der Ziele und Lösungswege
  • Handlungsziele und Beratungsziele
  • Was im Weg steht - Hindernisse identifizieren
  • Wertschätzung und Komplimente
  • Abschlusssitzung / Abschlussgespräch
  • Interventionen
  • Ziele und Varianten des systemischen Befragens
  • Zirkuläre Fragen
  • Dissoziative Fragen
  • Beziehungsfragen
  • Übereinstimmungsfragen
  • Fragen nach Rangfolgen
  • Skalierende Fragen
  • Hypothetische Fragen
  • Fragen nach Wirklichkeitskonstruktionen
  • Lösungsfokussierte Fragen
  • Problemorientierte Fragen
  • Die Wunderfragen
  • Das Lebensrad (Grafik)
  • Die Arbeit mit Symbolen
  • Die Arbeit mit Assoziationen
  • Die Konfliktlandkarte
  • Die Systemische Strukturaufstellung
  • Beispiele mit Figuren
  • Die Timeline-Arbeit
  • Ansätze aus der Kunsttherapie
  • Die Arbeit mit Werten
  • Das Werte- und Entwicklungsquadrat
  • Die Arbeit mit Glaubenssätzen
  • Das Ankern
  • Die Arbeit mit dem Genogramm
  • Reframing
  • Journaling
  • Feedback-Methoden
  • Das Reflecting Team
  • Das GROW-Modell
  • Die IKIGAI-Methode
  • Das Innere Team
  • Die Disneystrategie für Kreativität
  • Die Zeitmaschine
  • Der Brief aus der Zukunft
  • Coaching-Methoden anhand praktischer Beispiele
  • Zeitlicher Ablauf einer systemischen Beratung

Prüfung:

Es muss eine schriftliche Hausarbeit vorgelegt sowie ein praktischer Test absolviert werden. Alle Inhalte werden im Rahmen von 6 Masterfitness-Workshops vermittelt. Die Voraussetzung für die Prüfung zum "Systemischen Coach (A-Lizenz)" ist die Teilnahme an allen Workshops. Nach bestandener Abschlussprüfung erhalten Sie ihre Bestätigung in Form einer Urkunde.

Bitte beachten: Die Voraussetzung für diese Ausbildung ist pädagogische Vorbildung bzw. eine abgeschlossene Ausbildung zum Mentaltrainer B-Lizenz! Diese kann im Rahmen von 5 Workshops absolviert werden. Siehe (Mentaltrainer B-Lizenz)

Alle Workshops (incl. Prüfung) finden in unserem Schulungsraum in Talheim statt. Sofern Sie diese im LIVE-ONLINE-MODUS durchführen möchten, geben Sie dies bei Ihrer Anmeldung an. 

Falls Sie mehrere Ausbildungsangebote nutzen möchten, informieren Sie sich über unsere "Kombi-Pakete".
Rückmeldungen finden Sie unter der Rubrik "Kundenmeinungen".

Für unsere Ausbildungen liegt uns eine Bescheinigung zur Umsatzsteuerbefreiung für berufliche Bildungsmaßnahmen nach § 4 Nr. 21 UStG des Regierungspräsidiums Stuttgart (Abteilung Schule und Bildung) vor. Dadurch sind unsere Ausbildungen von der Umsatzsteuer befreit.